Marktdaten Krankenhäuser


Der Krankenhausmarkt befindet sich auf Grund des Zwangs von Seiten des Gesetzgebers zu mehr Wirtschaftlichkeit sehr mehreren Jahren unter massivem Druck.

Bei konstanten oder steigenden Behandlungszahlen wurden in Größenordnungen Kapazitäten abgebaut und Strukturen verschlankt.

Nach Angaben der Deutschen Krankenhausgesellschaft und des Statistischen Bundesamtes (siehe Abbildung) gab es Ende 2011 in Deutschland 2045 Krankenhäuser mit 502.000 Betten und einem Auslastungsgrad von durchschnittlich 77,3%. Die Anzahl der Krankenhäuser und die Bettenanzahl verringern sich von Jahr zu Jahr. Dieser Trend wird auch in Zukunft auf Grund der Rahmenbedingungen anhalten.

Krankenhäuser

Verschiedene Studien gehen von einer weiteren Verringerung der Krankenhausanzahl auf bis zu 1.800 Häuser aus, und das bei gleichzeitiger Leistungsausweitung. Dabei wird der gegenwärtige Anteil der privaten Krankenhäuser von 33.2% auf Kosten der öffentlichen und frei-gemeinnützigen Häuser (30,4% und 36,5% in 2012) weiter steigen.

Die Öffnung der Krankenhäuser für ambulante Behandlungen und der verstärke Aufbau von eigenen Medizinischen Versorgungszenteren wird mittelfristig deren Position in der medizinischen Versorgung stärken.

Quellen: Deutsche Krankenhausgesellschaft, Statistisches Bundesamt


Strategie
Marketing
Grafik Design
Vertrieb
Kontakt
Impressum
Philosophie
Dienstleistungen
Gesundheitsmarkt
Medizintechnik
Pharmamarkt
Biotechnologie
Krankenhäuser
MVZ
Arztpraxen
Krankenkassen
Seminare
Beraterteam
Links
Startseite Sitemap Impressum
Marktübersicht

german
english
russian